Familienpflege / Haushaltshilfen

Die Mama ist krank? Oder die Mama bekommt ein Geschwisterchen und der Arzt hat eine Risikoschwangerschaft diagnostiziert?

Dies ist heutzutage kein Problem mehr. Sie können bei Ihrer Krankenkasse eine Haushaltshilfe nach § 38 SGB V beantragen. Ihnen stehen dabei je nach Hilfsbedarf täglich bis zu acht Stunden Hilfe zu.

Um diese Hilfe zu beantragen, benötigen Sie eine Bescheinigung von Ihrem behandelnden Arzt. Aus dieser muss hervorgehen, in welchem Zeitumfang Sie täglich Hilfe benötigen und auch ein Grund für diese Hilfe muss angegeben sein.

Anspruch auf Genehmigung hat jedes Elternteil, wenn er durch Krankheit, oder Krankenhausaufenthalt ausfällt und wenn er für die Versorgung und Erziehung der höchstens 12 Jahre alten Kinder im Haushalt zuständig ist.

In unserem Team gibt es spezialisierte Fachkräfte, die Sie dann in Ihrem Alltag unterstützen.

Zu den Aufgaben dieser Fachkräfte gehören:

  • die Haushaltführung
  • Kinder zum Kindergarten oder zur Schule zu bringen und sie wieder abholen
  • die Hausaufgabenbetreuung
  • die Zubereitung von Mahlzeiten und vieles mehr

Kurz gesagt: wir kümmern uns um all die Dinge, die Mama oder Papa sonst für den Nachwuchs erledigt.

Haben Sie von Ihrer Krankenkasse eine Zusage für eine solche Haushalthilfe? Dann sind wir Ihr Partner. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.